Die Kulturgemeinde veranstaltet von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. Oktober, Literaturtage in der alten Vogtei. Themen dabei sind: Wie verhält sich die Sprache? Zeigt sie uns den Weg in unsere Fantasie? Bindet sie uns an bekannte Denkstrukturen? Lotet sie grammatikalische Grenzen aus? Weist sie über sich hinaus oder tiefer in sich hinein? Wie bewegt sie sich durch die Welt, die Landschaft, die sie selber ist? Mit diesen Fragen ausgestattet werden die Teilnehmer des Workshops, gemeinsam mit Annika Kohles, Texten und ihrer jeweiligen Sprache auf die Spur kommen; Anmeldung bei Annika Kohles, Telefonnummer 0176/43857064. red