Zur Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft Bamberg 1903 begrüßte der Erste Vorsitzende Uwe Hümmer 29 stimmberechtigte Mitglieder im Marineheim. Mit sechs Glasen wurde die Versammlung um 15 Uhr eröffnet.
Unter Glasen versteht man das akustische Bekanntgeben der Uhrzeit an Bord. Dazu wird die Schiffsglocke halbstündlich für alle hörbar und in einem festgelegten Rhythmus geschlagen.
Dieter Przybilla gehört der Marinekameradschaft und dem Chor "Blaue Jungs" jetzt seit 50 Jahren an. Dafür wurde er mit der goldenen Nadel des deutschen Marinebundes ausgezeichnet, vom Chor erhielt er eine Ehrenurkunde für seine Verdienste.
Anschließend gab der Vorstand der Kameradschaft einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des letzten Jahres Besonders hervorgehoben wurden das Bootfahren auf der Regnitz, das dann oft am Abend mit einem Lagerfeuer am Wasser endet.
Das Jahreshighlight ist das Sommerfest, das den Platz der Marinekameradschaft bei gutem Wetter komplett ausfüllt. Der Marinechor bewältigte im vergangenen Jahr zahlreiche Auftritte, unter anderem auch bei Canalissimo. Es werden weitere Sänger gesucht, wer Interesse hat, kann am Montag zu den Probestunden bei der Marinekameradschaft Am Sportplatz 1, in Bamberg-Bug kommen.
In diesem Jahr wurde der Vorstand neu gewählt: Erster Vorsitzender bleibt Uwe Hümmer. Er führt den Verein schon seit 20 Jahren. Das weitere Ergebnis: Zweiter Vorsitzender Herbert Janzik, Kassier Dieter Höhn(er hat sein Amt seit 24 Jahren inne), Schriftführer Roland Bernard.
Schließlich wurde ein Ausblick auf das Jahr 2018 gegeben. Seit dem 6. Januar hat das Marineheim eine neue Bewirtschafterin. Jetzt heißt das Heim zugleich "Restaurant Nautilus", mehr dazu auf der Webseite www.marine-bamberg.de.
Am 29. Juli findet dann mit dem Sommerfest wieder der Höhepunkt des Jahres statt. red