Beim Festwochenende zum 900-jährigen Bestehen von Buttenheim wird einiges geboten. Neben dem großen Festumzug, Festkommers, Live-Konzerten, Kabarett und vielen Gästen aus nah und fern, u. a. aus der italienischen Partnergemeinde Ronzo Chienis, wird es noch einen weiteren Höhepunkt geben: Die Playmobil-Sonderfigur Levi Strauss, hergestellt in limitierter Auflage von 25 000 Stück, wird am morgigen Sonntag erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend auf dem Festgelände käuflich zu erwerben sein. Das Interesse an der Figur ist riesig, auch international: Nicht nur Anfragen aus ganz Europa gibt es, sogar ein südkoreanischer Sammler wird im Rahmen einer Europareise extra nach Buttenheim kommen, um einen Levi Strauss im Miniformat zu ergattern und mit nach Hause zu nehmen.
Die Sonderfigur wurde anhand eines historischen Fotos des Jeans-Erfinders erstellt. In der Hand hält sie einen Abdruck eines Werbeplakates aus der Anfangszeit der Jeans. Es belegt, dass die Jeans ursprünglich als Arbeitskleidung für die Pioniere des Wilden Westens konzipiert wurde. Die Figur selbst trägt keine Jeans, sondern - wie es sich für einen erfolgreichen Geschäftsmann des 19. Jahrhunderts gehörte - einen schwarzen Gehrock. spö