Mit einer Komödie um die New Yorker Dozentin Maggie geht kulturbunt in die Sommerpause. Ihr fehlt eigentlich nur eines im Leben: Ein eigenes Kind. Mit ihr und den Männern klappt es einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin kein Grund, auf Nachwuchs zu verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus. Der Film wird am Donnerstag, 28. Juni, in der Stadtbibliothek gezeigt. Beginn ist um 20 Uhr. sek