Ganz im Zeichen des Jubiläumsjahrs "1000 Jahre Kersbach", stand das zentrale Thema beim Tag der offenen Tür: Die FF Kersbach hatte eine Leistungsschau historischer und aktueller Fahrzeuge auf die Beine gestellt.
Neben den historischen Fahrzeugen wurde auch ein breites Spektrum an neuester Fahrzeugtechnik gezeigt. Vom Mittellöschfahrzeug bis zur Drehleiter, von klassischen Löschfahrzeug bis zum Tanklöschfahrzeug war alles vertreten. Ganz besonderes Interesse fand der Prototyp eines Kleineinsatzfahrzeugs.
In einer Schauübung konnte dieses Fahrzeug seine Schlagkraft als Vorausfahrzeug unter Beweis stellen. Mit großem Interesse durch die Bevölkerung wurden auch die Informationen zu den vorgestellten Rauch- und CO2 -Meldern aufgenommen. Aber nicht nur die Erwachsenen
kamen auf ihre Kosten. Auch die Kids hatten ihren Spaß. Neben einer Hüpfburg und der Ankündigung zur Gründung einer Kinderfeuerwehr im Herbst, bot die FF Kersbach auch eine "Feuerwehr-Rallye" an. Fragen zu den ausgestellten Fahrzeugen, aber auch Geschicklichkeitsübungen mussten in diesem Zusammenhang gemeistert werden.
Die ausgefüllten Laufzettel wanderten als Abschnitt in eine Lostrommel. Vom Freizeitpark Schloss Thurn gesponserte Freikarten wurden dann am späten Nachmittag in einer Verlosung an die anwesenden Kinder übergeben.Den krönenden Abschluss bildet die kurze Vorführung des Löschfahrzeugs der FF Hemhofen/Zeckern, das mit seinem Wasserwerfer den Kindern ein feuchtfröhliches Spektakel bot. red