Die Waldbesitzervereinigung (WBV) Fränkische Schweiz lädt zu der ganztägigen Lehrfahrt "Auf den Spuren heimischer Exoten" am Samstag, 9. Juni, nach Sailershausen ein. Die Exkursion im Wald der Universität Würzburg führt mit einer zweieinhalbstündigen Wanderung durch edellaubholzreiche Mischbestände, in denen sich auch Exemplare seltener Baumarten wie Elsbeere, Feldahorn, Winterlinde, Hainbuche, Kirsche, Bergulme, Spitzahorn und Wildbirne befinden. Eine vor fünf Jahren angelegte Versuchsfläche in einem 45-jährigen Bestand liefern interessante Ergebnisse über das Wuchsvermögen dieser wenig bis gar nicht erforschten heimischen Baumarten, welche durch den Klimawandel künftig eine stärkere Bedeutung auch als Wirtschaftsbaumarten erhalten dürften. In der Mittagspause gibt es Bratwürste vom Grill. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen. Abfahrten sind in Gößweinstein, Leutzdorf, Pretzfeld und Eggolsheim. Detailinformationen sind in der Geschäftsstelle der WBV, Telefon 09194/3346375, oder auf www.wbvfs.de erhältlich. Um Anmeldung bis Sonntag, 27. Mai, wird gebeten. red