Scheßlitz — Am Freitag, 23. Oktober, öffnen die Juraklinik in Scheßlitz und die Steigerwaldklinik in Burgebrach jeweils von 14 bis 17.30 Uhr ihre Türen. Thematischer Schwerpunkt im Rahmen des Infotages der Klinik-Kompetenz-Bayern-eG (KKB) ist das Thema Qualität, das an Informationsständen und in verschiedenen Demonstrationen und Aktionen aufgenommen wird.
Die Besucher können an diesem Tag sowohl in der Steigerwaldklinik als auch in der Juraklinik in die dritte Dimension der Operationstechnik eintauchen und selbst am Trainingsmodell üben. Sie erfahren, welche Maßnahmen für die Patientensicherheit vor und während einer Operation durchgeführt werden und können die Tätigkeit des Herzens mittels Herz-Ultraschall beobachten. Auch ein Isolierzimmer kann besichtigt werden. Wie die richtige und wichtige Händedesinfektion durchgeführt werden muss, kann mittels Schwarzlicht trainiert werden. Die Bereitschaftspraxen an den jeweiligen Kliniken haben zu dieser Zeit geöffnet und stehen für Besichtigungen und Informationen zur Verfügung. Gleichzeitig klären die Kliniken über das Qualitätsmanagement in ihren Kliniken auf und zeigen transparent die gemessene Patientenzufriedenheit auf.
Mit dem Ziel, die kommunalen und freigemeinnützigen Kliniken effektiv zu vernetzen, hat die Klinik-Kompetenz-Bayern, eine eingetragene Genossenschaft (eG), im Januar 2011 die gemeinsame Arbeit aufgenommen. Dem freiwilligen Verbund angeschlossen sind insgesamt 30 Träger mit 62 leistungsstarken kommunalen und freigemeinnützigen Kliniken in Bayern. Rund 10 850 Betten im akutstationären Bereich und 365 Reha-Betten werden künftig von der Klinik-Kompetenz-Bayern repräsentiert. Der Verbund versorgt eigenen Angaben zufolge jährlich rund eine Million Patienten. Infos unter www.klinik-kompetenz-bayern.de. red