Karl-Heinz Hofmann

Der Kindergarten St. Katharina Neukenroth feiert am Sonntag, 10. Juni, sein 60- jähriges Bestehen. Sechs Jahrzehnte sind keine so lange Zeit. Aber in den sechs Dekaden wurde der Kindergarten Neukenroth mehrmals erweitert und modernisiert. Heute ist es eine moderne Kindertagesstätte, die derzeit 57 Kindern in mehreren Gruppen einen angenehmen Aufenthalt gewährt. Die Pinguingruppe besteht aus Kindern von ein bis drei Jahren. In der Regelgruppe I (Goldmine) werden Kinder von vier bis sechs Jahren betreut. Die Regelgruppe II (Kristallhöhle) wird von Kindern von drei bis vier Jahren besucht.


Übergabe nach 40 Jahren

Die seit vergangenem Jahr als Leiterin fungierende Stefanie Bauer trat die Nachfolge von Marga Gwosdek an, die fast 40 Jahre den Kindergarten St. Katharina Neukenroth leitete und ihm ihren Stempel aufdrückte. Träger ist die Katholische Kirchenstiftung St. Katharina Neukenroth. Die Leiterin der Kindertagesstätte, Stefanie Bauer, gibt einen Einblick in die großzügigen, hellen Räume. Die Einrichtung beinhaltet eine einladende Ausstattung, die auf die Bedürfnisse in den einzelnen Altersgruppen abgestimmt ist. Dazu gehört auch ein vielfältiges, sorgsam ausgesuchtes, pädagogisch wertvolles Spiel- und Beschäftigungsmaterial. Ferner bietet die Innenausstattung mehrere Möglichkeiten für Bewegung und Turnen.


Kunterbuntes Programm

Wenn es das Wetter erlaubt, geht man gern zu jeder Jahreszeit in den großräumigen Garten, der zur Bewegung, zu Spiel und Abenteuer einlädt. Egal, ob innen oder draußen, überall können die Kinder Freude und Spaß erleben und genießen.
Auf die Jubelfeier haben sich die Kinder, die Leitung und das Personal seit Wochen gut vorbereitet und haben bei ihrem "Fest der Farben" einiges zu bieten. Beginn ist um 13 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St.-Katharina-Kirche. Um 14.30 Uhr geht es dann im und um den Kindergarten hoch her. Die Kinder werden unter dem Motto "Das Fest der Farben" mit verschiedenen Auftritten ihr Können zeigen. Ein weiterer Höhepunkt wird die Auszeichnung "Die Carusos" vom Deutschen Chorverband sein. Diese Auszeichnung der bundesweiten Initiative erhalten Kindergärten- und Tagesstätten, die gemeinsames Singen in ihrem Tagesablauf verankert haben. Für Eltern, Großeltern, Verwandte und für alle Besucher des Jubiläumsfestes ist für das leibliche Wohl gesorgt. Außerdem kann man in einem Flohmarkt nach Schnäppchen jagen.