100 Wochen "Kunstkracher" und 100 Jahre Bauhaus: Zum Geburtstag der berühmten Kunstschule in Weimar startet die noch junge Bamberger Kunstschule "Kunstkracher" ein Kulturprojekt für Kinder und Jugendliche. Bis Mai 2020 können sich Interessierte in offenen und kostenfreien Freitagswerkstätten in den Bereichen Bauen (Pappebau & Modedesign), Bühne (Theater & Film) und "Bunt" (Hinterglasmalerei & Druckgrafik) ausprobieren.

Heuer feiert das Bauhaus den 100. Geburtstag. In der Kunst steht dieser Name für eine Bewegung, die am Anfang des 20. Jahrhunderts Architektur und Design veränderte. Häuser, Möbel und Gegenstände sollten praktisch statt prachtvoll, schlicht statt verschnörkelt und für alle bezahlbar sein. Kunst und Handwerk, Gestaltung und alltägliches Leben, Mensch und bebaute Umwelt sollten sich miteinander verbinden.

Die Kunstschule "Kunstkracher" Bamberg lädt alle Bau(haus)begeisterten ein, sich auf die Spuren der Bauhaus-Künstler und auf eine kreative Entdeckungsreise durch den Stadtteil Bamberg Ost zu begeben. Jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr können die Teilnehmer zwischen zwei Angeboten wählen: 8. November bis 13. Dezember: "Bühne": Raum & Kamera und "Bunt": Druckgrafik; 10. Januar bis 14. Februar2020: Bauen: Kleider & Kostüme und "Bunt": Hinterglasmalerei; 6. März bis 24. April 2020: Bauen: Möbel & Häuser und Bühne, Film & Modenschau.

Neulinge wie Fortgeschrittene sind zu den Werkstätten willkommen. Alle sechs Wochen startet eine neue Werkstattrunde, bei der ein Einstieg möglich ist. Neugierige können auch spontan vorbeischauen.

Informationen sind unter www.kunstkracher.de/BE4 oder www.facebook.de/kunstkracher zu finden. Anmeldungen sind per E-Mail an hallo@kunstkracher.de oder unter Rufnummer 0176/58559310 erhältlich. red