Am Samstag, 9. Juni, bietet der LBV eine Wanderung rund um die Altenburg an. Die Biologin Brigitte Pfister erläutert die Besonderheiten dieser Kulturlandschaft. Bunte Blumenwiesen, Kräuterduft und Schmetterlinge sind ein Genuss für alle Sinne. Auf dem Rundweg sehen die Teilnehmer Magerwiesen, Weiden und Hecken. Schafe und Ziegen sorgen dafür, dass diese schöne Landschaft nicht verbuscht. Eine Besonderheit stellen an den Hängen der Altenburg die Wiesenknopfwiesen dar. Hier leben der Helle und auch der Dunkle Ameisenbläuling, die einen faszinierenden Lebenszyklus durchlaufen. Gleichzeitig wird Pfister auch über das Natura-2000-Gebiet informieren. Treffpunkt ist um 10 Uhr die Bushaltestelle an der Hetzilostraße. red