Das BRK-Seniorenheim lädt seine Bewohnern, deren Angehörige und die Öffentlichkeit am kommenden Mittwoch, 9. Mai, ab 15 Uhr zu einem besonderen kulturellen Nachmittag ein.
Wie die Heimleitung mitteilt, macht den Auftakt der Kinderchor vom Matthias-Claudius-Kindergarten mit einer musikalischen Aufführung. Danach folgen Beiträge von Menschen, die vor Verfolgung, Krieg und Konflikten geflohen sind und im Landkreis Erlangen-Höchstadt eine neue Heimat gefunden haben. Syrische Kinder lesen arabische Geschichten vor, westafrikanische Tänze und der syrische Dabka-Tanz werden gezeigt und laden zum Mitmachen ein zu den Klängen der Hirtenflöte, begleitet von der Tabla. Der Rhythmus der Dschembe wird die Räume erfüllen. Junge Syrer erzählen auch von ihrem erlebten Kulturschock in der neuen Heimat. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen und Eis im Café Ezzilo gesorgt. Ab 16 Uhr gibt es ganz im Sinne eines kulturellen Zusammenlebens arabischen Fingerfood und fränkische Spezialitäten. red