Die junge Kunst der Bundesrepublik Deutschland - auch sie findet sich in "Arbeiten auf Papier nach 1960", so der Titel der Ausstellung, zu welcher die Kunst- und Kultur-Initiative am Sonntag, 8. April, um 11 Uhr zur Vernissage in die Galerie in der Spitalpassage (Bamberger Straße 16a) einlädt. Zu sehen sein werden Werke aus der Sammlung der Lichtenfelser Karen und Jochen Gronebaum. Darunter Werke so namhafter Künstler wie Günther Uecket, Heinz Mack und Gotthard Graubner. Nicht wenige davon sind Gronebaums persönlich bekannt. Kurator der bis Sonntag, 22. April, dauernden Ausstellung ist der Kunsthistoriker Matthias Liebel, der zur Vernissage eine Einführung geben wird. Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr. red