Bei der Bezirksmeisterschaft Halle in Forchheim sind aus ganz Oberfranken über 150 Schützen in verschiedenen Klassen an den Start gegangen. Aus dem Gau Nord war der BSC Kronach mit sieben Sportlern vertreten. Die Kronacher Bogenschützen erzielten in einem großen Teilnehmerfeld wieder beachtliche Ergebnisse.

In der zahlenmäßig sehr stark besetzten Klasse Herren Master Recurve verbuchte Thomas Martin bei seinem ersten Wettkampf auf Bezirksebene mit 461 Ringen den 18. Platz für sich. Ebenfalls in dieser Klasse startete Pascale Michael, der mit 509 Ringen den 11. Platz belegte. Mit Roland Gremer hatte der BSC Kronach den dritten Schützen in dieser Klasse am Start. Er schoß beide Durchgänge souverän auf gleichbleibend hohem Niveau. Mit seiner Leistung sicherte er sich mit 546 Ringen den Bezirksmeistertitel.

In der unter anderem mit der amtierenden Deutschen Meisterin Halle und Weltrekordhalterin hochkarätig besetzten Klasse Damen Master Recurve holte sich Karin Rauh mit 444 Ringen Platz 7.

Die Mannschaft des BSC Kronach in der Klasse Herren Master Recurve mit den Schützen Roland Gremer (546), Pascale Michael (509) und Thomas Martin (461) erzielte mit 1516 Ringen Platz 3.

Bei ihrem Debüt auf Bezirksebene schoss Jessica Ritt 404 Ringe und wurde dafür mit Platz 5 in der Klasse Schüler A w belohnt.

Lisa Hoderlein debütierte in der Klasse Compound Damen und erreichte mit 509 Ringen den 4. Platz. Kristina Rauch belegte mit 547 Ringen den 3. Platz.

Für die qualifizierten Schützen steht als Nächstes die Bayerische Meisterschaft vom 18. bis 19. Januar in Augsburg an. Diese findet im Rahmen der Messe für Bogensport Augsbow statt.

Der Bogenschützenclub Kronach bietet auch im nächsten Jahr wieder Basiskurse im Bogenschießen an. Interessierte können sich über den BSC Kronach und den Bogensport auf der Homepage www.bsc-kronach.de informieren. kr