Das Kriminal-Dinner "Tarte de la Mort" verspricht ein Drei-Gänge-Menü und einen Kriminalfall am Freitag, 2. November, im Luitpolds in Bad Kissingen. "Tarte de la mort" ist ein Impro-Format zum Miträtseln. Mord, Drogenhandel, Betrügereien und kriminelle Machenschaften entspinnen einen durchtriebenen Krimi. Der Kommissar oder die Kommissarin ermittelt drei Hauptverdächtige, deren Eigenschaften das Publikum bestimmt. Anders als in jedem anderen Krimi, weiß hier wirklich niemand, was passiert. Angelehnt an die Tatort-Reihe der ARD spielen Schauspieler und Schauspielerinnen nach den Vorgaben des Publikums Kriminalfälle. Das Publikum kann durch Vorgaben den Handlungsverlauf verändern und beeinflussen. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung in Bad Kissingen, und unter www.das-kriminal-dinner.de . Foto: Jürgen Schabel