In der Gügelkirche wird am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, das Fest Kreuzerhöhung gefeiert. Dieser Festtag erinnert an die Erhöhung des Kreuzes am 14. September 325, das nach der Auffindung durch die hl. Helena in die durch Kaiser Konstantin errichtete Grabeskirche in Jerusalem gebracht wurde und dort zur Verehrung aufgestellt war. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Am Kreuz kommt keiner vorbei". red