Bereits seit über 20 Jahren gibt es im Landkreis Erlangen-Höchstadt die beliebte Veranstaltung "Tag der offenen Gartentür". An einem Sonntag haben interessierte Gartenfreunde die Möglichkeit, sich ausgewählte private Gärten anzuschauen und ihrem Reiz nachzuspüren. Dabei bietet sich dem Besucher die Möglichkeit, neue Gestaltungsideen, alternative Anbaumethoden, individuelle Ruheoasen, Beispiele für mehr Naturschutz und vieles mehr zu erleben, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege. Durch den Erfahrungsaustausch unter Gartenfreunden gibt es wieder neue Impulse für den eigenen Garten.

Die teilnehmenden Gartenbesitzer dürfen sich auf interessierte Besucher, anregende Gespräche sowie Lob und Anerkennung freuen.

Für den nächsten "Tag der offenen Gartentür" sucht der Kreisverband bereits jetzt Gartenbesitzer, die ihren Garten gerne am Sonntag, 30. Juni, öffnen möchten. Wer seinen Garten zeigen oder einen ansprechenden Garten aus der Nachbarschaft oder dem Bekanntenkreis empfehlen möchte, soll seine Vorschläge bis zum 25. Februar an Angelika Schiffer vom Sachgebiet Gartenbau im Landratsamt Erlangen-Höchstadt unter Telefon 09193/501971921 oder per E-Mail an angelika.schiffer@erlangen-hoechstadt.de richten. red