Der Zeitraum für die Sperrung auf der Kreisstraße ERH 13 zwischen Falkendorf und Höfen hat sich geändert. Sie ist nun erst ab Mittwoch, 17. Juli, bis Mittwoch, 31. Juli, zwischen der Aurachbrücke in Falkendorf und der ehemaligen Sandgrube Falkendorf in beiden Richtungen gesperrt. Grund sind dringend notwendige Straßensanierungsarbeiten, teilt das Landratsamt mit. Der Verkehr wird über die Staatsstraße 2244 nach Münchaurach und die Kreisstraße ERH 15 nach Höfen und umgekehrt umgeleitet. Der Busverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Auch die Mülltonnen werden wie gewohnt geleert. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten sowie um Vor- und Rücksicht im Baustellenbereich. red