Unter dem Motto "Barocker Glanz - klassische Schönheit" erklingen am Sonntag, 28. Juli, im Hof der Kaiserpfalz, Quartette von Arriaga, Haydn und Vivaldi vom Bamberger Streichquartett. Konzertbeginn ist um 17 Uhr, nicht wie vom Veranstalter irrtümlich gemeldet um 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in St. Gereon statt. red