In der Musikschule "Mima - Musikunterricht für Menschen mit und ohne Behinderung" in Gremsdorf fand unlängst ein Konzert bei Kerzenschein für einen guten Zweck statt. Unter dem Motto "Lieblingsstücke - Filmmusik" spielte die Inhaberin der Musikschule, Katrin Heinz-Karg, eine Auswahl bekannter, aber auch weniger bekannter Filmmusikstücke. Das Repertoire umfasste Werke der Klassik, Debussys "Claire de Lune" und Schostakowitschs "Walzer Nr. 2", mit "The river flows in you" von Yiruma eine zur Neoklassik zählende Komposition und Klavieradaptionen einiger der bekanntesten Filmmusikkomponisten John Williams, Michael Nyman und Alan Silvestri. Ein Höhepunkt des Konzerts war eine der Zugaben. Katrin Heinz-Karg spielte die Titelmusik des tschechischen Märchens "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von Karel Svoboda.

Die Benefizveranstaltung war nur für geladene Gäste und ohne Eintritt auf Spendenbasis zugänglich. Der gesammelte Geldbetrag wird für die Anschaffung neuer Instrumente für die Behindertenmusikpädagogik verwendet. red