Als Auftaktveranstaltung für die Erstellung eines Integrationskonzeptes für den Landkreis Bad Kissingen lädt Landrat Thomas Bold am Freitag, 5. Juli, von 14 bis 16.30 Uhr zum 1. Integrationsgipfel im Jack-Steinberger-Gymnasium ein.

Die Beteiligung und Mitsprache von Bevölkerung und Fachleuten ist ihm sehr wichtig, um ein praxisnahes und an den jeweiligen Örtlichkeiten orientiertes Integrationskonzept erfolgreich erstellen zu können. Vielfalt bereichert unser Zusammenleben, doch gleichzeitig stellt sie jeden Einzelnen auch vor Herausforderungen, ethnische, religiöse oder kulturelle Unterschiede als Teil einer Gesellschaft zu respektieren und dadurch eine Voraussetzung für ein friedliches, gemeinsames Miteinander zu schaffen, heißt es vom Landrat. Erfolgreiche Integration erfordere einen breiten gesellschaftlichen Konsens, der sowohl ein eindeutiges Bekenntnis zur Offenheit und Vielfalt beinhaltet, als auch klare Regeln und Bedingungen für ein Zusammenleben setzt.

Begrüßung durch Landrat Thomas Bold und Schulleiter Markus Arneth ist um 14 Uhr. Die Eröffnungsrede hält Gudrun Brendel-Fischer (MdL), Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung. Um 14.40 Uhr folgt ein Impulsbeitrag von Prof. Dr. Friedrich Heckmann von der Universität Bamberg. Um 15.45 Uhr schließlich werden Fokusgruppen gebildet, die um 16.20 Uhr ihre Berichte vorstellen. sek