Am Samstag, 23. Juni, findet erstmalig ein Energie- und Klimakongress in der Sporthalle von Bundorf im Landkreis Haßberge (Sonneweg 2, 97494 Bundorf) statt. Darauf weisen die Grünen im Kreisverband Haßberge hin.
Der Kongress dient der Beantwortung dringender Fragen in Sachen Energiepolitik und Klimaschutz, auch mit besonderem Bezug auf ländliche Gegenden und die dort vorhandenen Möglichkeiten. Diese Themen werden im Rahmen von Podiumsdiskussionen und Redebeiträgen mit prominenten Gästen wie beispielsweise dem renommierten Energie-Experten und ehemaligen Bundestagsabgeordneten Hans-Josef Fell, den Bundestagsabgeordneten Manuela Rottmann (Bündnis 90/Grüne, Kreisverband Bad Kissingen) und Lisa Badum (Bündnis 90/Grüne, klimapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion), Norbert Zösch von den Stadtwerken Haßfurt und Dieter Möhring von der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land diskutiert.
Der Kongress beginnt um 11 Uhr und endet etwa gegen 18 Uhr. Anmeldung erfolgt per E-Mail an klimakongress-bundorf@web.de, wobei dies nur der ungefähren Planung dient und auch Kurzentschlossene noch willkommen sind. Vor Ort ist für Speisen und Getränke gesorgt.
Für die Organisation des Kongresses ist die Grüne Jugend Main-Saale, der hiesige Kreisverband der Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen, verantwortlich. red