Egal ob Jung oder Alt, das Narrentreiben macht auch vor Geroda nicht Halt. Denn am Faschingssonntag, 3. März, kommen hier alle Faschingsbegeisterten auf ihre Kosten.

Um 13.01 Uhr fällt der Startschuss zum "Eichhölzer Kleinspur-Faschingszug". Die Faschingswagen überzeugen mit Kreativität, detailverliebter Gestaltung und enormem Einfallsreichtum.

Die Wagen werden dabei nicht, wie andernorts gewohnt, von schweren Maschinen gezogen, sondern von Rasenmähertraktoren, Quads oder anderen "Kleinspurfahrzeugen".

Umzug endet am Bürgerhaus

"Klein, aber fein", lautet das Motto der Organisatoren aus dem Eichholz. Der Umzug endet am Bürgerhaus, wo sowohl die Jüngsten ab 13.31 Uhr beim Kinderfasching im Bürgerhaus, als auch die Erwachsenen im Hof des Bürgerhauses auf ihre Kosten kommen.

Das Jugendblasorchester Scholz veranstaltet das bunte Faschingstreiben, bei dem sich die Kleinen bei fetziger Musik von DJ Nico und vielen unterhaltsamen Spielen so richtig austoben können.

Alle Faschingsnarren und selbstverständlich auch Faschingsmuffel können zum bunten Treiben nach Geroda kommen. red