Beim Sommerfest im "Haus für Kinder" zeigten sich neben dem Wetter auch die Buben und Mädchen der Krippe, des Kindergartens und des Hortes von ihrer besten Seite.
Nach der Begrüßung gab Sandra Busse die Bühne frei für die Krippenkinder. Diese machten sich als "Bären" auf der Suche nach Honig.
Die Kindergartenkinder gaben einen Tanz zum Besten. Und die Hortkinder, die Mädchen als Cheerleaders und die Buben im Dress der Nationalmannschaft, versenkten die Bälle im Netz. Da konnten die deutsche Nationalspieler lernen, wie Tore geschossen werden.
Die Kleinen erhielten verdienten Beifall für ihre spritzigen Darbietungen. Prei.