Bereits zum zehnten Mal gibt es am heutigen Samstag, 11. November, im Heinrichsaal von 18 bis 22 Uhr die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre die Herbstgarderobe aufzubessern. Die Idee: Klassische Fehlkäufe, aber auch zu große oder zu kleine Kleidungsstücke zu kleinen Preisen loszuwerden. Neben dem ökonomischen Aspekt spielen auch soziale und ökologische Überlegungen eine wichtige Rolle. Der Erlös der Veranstaltung wird zu 100 Prozent an die Heilpädagogische Tagesstätte des SKF gespendet. red