In Trossenfurt und Tretzendorf wird am kommenden Wochenende die Kirchweih gefeiert. Den Kirchweihgottesdienst gestaltet am Sonntag, 22. Juli, um 9 Uhr Pfarrvikar Michael Weck in der Jakobus-Kirche in Trossenfurt. Die Feierlichkeiten rund um die Kirchweih gestalten die Kerwas-Jugend, die Feuerwehr und der SC Trossenfurt-Tretzendorf sowie die örtlichen Gastwirtschaften, die natürlich die traditionellen Kirchweih-Spezialitäten auftischen.
Der SC Trossenfurt-Tretzendorf eröffnet das Kirchweih-Wochenende bereits am Donnerstag mit dem Schafkopfabend im Sportheim, der um 18.30 Uhr beginnt. Seit einigen Jahren etabliert ist die Kerwas-Auftaktparty am Feuerwehrhaus am Freitag, 20. Juli. Ab 18.30 Uhr unterhalten hier die "Oldtimer" mit ihrer Tischmusik und lustige Spiele. Für die Kinder wird es unter anderem eine Hüpfburg geben.
An gleicher Stelle, vor Feuerwehrhaus und Kirche, wird am Samstag, 21. Juli, ab 14 Uhr der Kirchweihbaum aufgerichtet, dazu spielt die Trachtenkapelle Trossenfurt-Tretzendorf und die Kirchweih-Jugend stellt allein mit Muskelkraft den geschmückten Baum auf. Am Kirchweihsonntag lädt dann der SC Trossenfurt-Tretzendorf wieder auf das Sportgelände ein zu den beiden Vorbereitungsspielen gegen Reckendorf II um 14 Uhr und den SV Priesendorf um 16 Uhr.
Zwischen den Kirchweih-Aktivitäten und gutem Essen gibt es rund um Trossenfurt und Tretzendorf viele Möglichkeiten, einen Spaziergang, eine Wanderung oder eine Radtour zu unternehmen, unter anderem bietet sich für Familien der Natur-Erlebnispfad "Tretzendorfer Weiher" an, oder man steuert eine der zahlreichen Flurkapellen an, um kurz inne zu halten und einen Blick auf den Ort zu genießen.