Nicht allzu groß war das Interesse der Kindergarteneltern an der Jahresversammlung des Caritas-Kindergartenvereins St. Johannes in Stettfeld. Die Vorsitzende Maria Löhlein erläuterte, dass unter den 69 Kindern, die die Einrichtung besuchen, auch syrische, russische und italienische Kinder seien. Es gebe aber keine Probleme, da die Eltern die christliche Grundeinstellung akzeptierten, sagte sie. Steffi Berninger, die im Herbst die Leitung von Irmi Markert übernommen hat, erläuterte den Bildungs- und Erziehungsplan. Wichtig ist für sie, dass bei allem Lernen das Spielen nicht vergessen wird. Die bevorstehende Umbaumaßnahme sorgte für eine angeregte Diskussion. Um den neuen Bestimmungen des Brandschutzes zu genügen und einen neuen Bewegungsraum zu erhalten, soll der mittlere Teil des alten Gebäudes durch einen Neubau ersetzt werden. me