17 Vorschulkinder aus dem Kindergarten Knetzgau haben mit ihren Betreuern die Feuerwehr Knetzgau besucht. Erwin Schlereth vermittelte den Kindern Wissenswertes rund um die Feuerwehr.
Die Kinder übten das Absetzen eines Notrufes und durften die Kleidungsmontur für die Atemschutzträger inspizieren. Zudem warfen die kleinen Besucher einen Blick ins große Feuerwehrauto und erfuhren, dass es sehr wichtig ist, dass man einen Rauchmelder zu Hause hat. Die vermeintliche Rettung von zwei Stoffkatzen rundete den Besuch bei der Feuerwehr in Knetzgau ab. cr