Coburg — Das Kinderhaus Leo hat ein leuchtend gelbes Vorlesesofa erhalten. Es steht im zweiten Stock und bietet vielen Kindern und den Vorlesern ausreichend Platz. Gespendet hat dieses Vorlesesofa der Lions Club Coburg Veste, zumindest 1000 Euro davon. Am vergangenen Freitag fand zur Einweihung des Sofas ein Vorlese-Marathon in der Leopoldstraße 11 statt. Unter anderen las der Imam der Coburger DiTiB-Gemeinde auf Türkisch eine Geschichte vor. Diese wurde dann übersetzt. Leo-Leiterin Stephy Beck teilte mit, dass im Leo bis zu 75 Kinder aus 20 Nationen vertreten seien. Teilnehmerinnen des Vorlese-Marathons waren die Spenderinnen des Lions Clubs. Lions-Präsidentin Sonja Erdel stellte den Kindern den frechen Kater Findus und seinen Freund Peterson vor. Auch Ina Werhahn lauschten die Kinder. Sonja Erdel lädt Erwachsene dazu ein, sich der Lesipold-Aktion anzuschließen und Lesepate zu werden. Auf der Homepage des Lions Clubs (www.lions-club-coburgveste.de) findet man Informationen dazu. em