Der Höchstadter Ortsteil Greuth hat einen Kinderspielplatz. Dass der aber noch attraktiver werden könnte, zeigten die Greuther Kinder bei einer Malaktion am "Häusla" der Kerwagemeinschaft. Bastian, Sven, Anna, Hannes, Simon, Sophie, Sophia, Antonia, Lisa und Luca legten sich ins Zeug, um den Erwachsenen zu demonstrieren, was sie mit abwechslungsreichen Spielgeräten auf anderen Spielplätzen erlebt hatten. Vom Weidentipi über Bodentrampolin, Baumhaus, Höhlengang und Seilbahn bis zum Piratenschiff mit Kletterwand - der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Sven präsentierte seinen Kletterwand-Entwurf: "Da sollen unbedingt auch die Taue zum Abseilen dabei sein." Dass ihre Vorschläge bei der anstehenden Spielplatz-Erneuerung eine wichtige Rolle spielen könnten - davon sind die Greuther Kinder überzeugt. red