Zum zweiten Mal schon waren die "Flotten Bienchen" vom SC Adelsdorf im Seniorenheim zu Gast.

Nanni Höppner, Abteilungsleiterin Gymnastik, hatte Anfang des Jahres im Fernsehen bei Vox die Reportage "Wir sind klein und ihr seid alt" gesehen und hatte die Idee, dass doch auch in Adelsdorf Kinder die alten Menschen im Seniorenheim besuchen könnten. Nach Rücksprache mit der Leitung des Seniorenheimes fand am 25. März 2019 der erste Auftritt der Bienchen statt, der von den Senioren wie auch von den Kindern noch zögerlich wahrgenommen wurde.

Nächster Besuch im Juli

Beim zweiten Auftritt nun, so berichtete Nanni, waren die Kinder schon wesentlich entspannter, da sie ja die Situation schon kannten, und auch die Senioren zeigten bereits mehr Reaktionen, Bewegung und Emotionen. Weitere Auftritte sind geplant - der nächste Termin steht im Juli an. Der SC Adelsdorf sieht dieses Engagement als wertvollen Schritt auf seinem Weg zum "Verein für die ganze Familie".

Zu der Abteilung von Nanni Höppner gehören verschiedene Gruppen wie Kinderturnen, Kindertanzen, Einrad, Gymnastik mit Erwachsenen, Capoeira und Taekwon-Do. Mit etwa 450 Mitgliedern, die der Gymnastikabteilung zugerechnet werden, leitet sie die zweitgrößte Abteilung (nach Fußball) des SC Adelsdorf. Die "Flotten Bienchen" gibt es seit Januar 2018 und sie sind eine Tanzgruppe des SC Adelsdorf, 16 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren. Die Kleinen tanzen zu Kinderliedern, bewegen sich gerne, spielen auch zusammen und tanzen gerne zu bekannter Gute-Laune-Musik.

Alle profitieren

Bei der Reportage, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde, sind die Senioren durch den Umgang mit Kindern wieder deutlich mobiler und fröhlicher geworden. Ebenso hatten die Kinder viele Gelegenheiten, von den älteren Menschen zu lernen und davon zu profitieren.

Bei ihrem Besuch im Seniorenheim Adelsdorf haben die "Flotten Bienchen" zuerst mit Tüchern zu dem Lied "Auf uns" getanzt. Anschließend haben sie den Körperteilblues präsentiert und zuletzt wurde zu "So ein schöner Tag - das Fliegerlied" getanzt. Die Kinder konnten die Senioren begeistern, so dass fast alle mitgemacht haben. red