Welche Aufgaben macht ein Bürgermeister am liebsten, welche Hobbys hat er und "musst du dich oft ärgern?" Viele Fragen hatten die Schüler der vierten Klassen an Bürgermeister Stefan Paulus (CWG, SPD), die in dieser Woche im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts das Rathaus besuchten. Die Kinder hatten gut im Unterricht zum Thema "Gemeinde" aufgepasst, denn alle Fragen des Bürgermeisters haben sie perfekt beantwortet, wie die Gemeinde schilderte.

Sehr interessiert am Gemeindeleben zeigten sich die Viertklässler. Vor allem das Thema Nachhaltigkeit ist ihnen wichtig; so wollten sie wissen, was die Gemeinde zum Thema Klimawandel beiträgt und was für den Schutz von Insekten getan wird. Auch die Fertigstellung des Skater- und Bikeparks interessierte die Kinder. Paulus verwies auf die vielen Biotope, dass er als Dienstwagen keinen großen BMW fahre, sondern ein kleines E-Fahrzeug und die Gemeinde viele Grünflächen naturnah gestalte, damit sich dort Insekten auch wohl fühlten. Und wenn alles gut laufe, könnten im Jahr 2020 die ersten Skater auf dem neugestalteten Gelände ihre Runden drehen, sagte er.

Beeindruckt zeigte sich der Bürgermeister über das Engagement der Kinder. Viele engagieren sich in Vereinen, als Ministrant oder wirken bei Naturschutzprojekten mit. red