Der Sieg beim traditionellen Fußballturnier, das der CSU-Ortsverband Ködnitz innerhalb der Ortsteile der Gemeinde Ködnitz immer am Pfingstmontag ausrichtet, ging in diesem Jahr an das starke Team aus Kauerndorf.
Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzender Stephan Heckel-Michel freute sich über den guten Besuch dieses Turnieres und dankte neben den teilnehmenden Mannschaften besonders dem TSV Ködnitz, der wiederum seine Sportstätte zur Verfügung stellte, den Schiedsrichtern und der Kulmbacher Brauerei, die für die siegreiche Mannschaft ein 50-Liter-Bierfass gesponsert hatte.
Nachdem es Ebersbach und "Rangen" geschafft haben, jeweils eine Mannschaft zu stellen, waren fünf Teams am Start. Bürgermeister Stephan Heckel-Michel bei der Siegerehrung: "Die Partien waren teilweise recht torarm, aber 20 Minuten ist halt eine kurze Zeit."
Platz 5 ging an Ebersbach mit null Punkten und 0:7 Toren. Vierter wurde das Team von Ködnitz mit fünf Punkten und 3:3 Toren. Platz 3: "Rangen" punktgleich mit Ködnitz, aber mit 3:1 das bessere Torverhältnis. Platz 2: Fölschnitz mit 6 Punkten und 2:1 Toren.
Den Turniersieg holten sich die Jungs aus Kauerndorf sehr souverän mit 10 Punkten und 4:0 Toren. Daniel Preuß aus Ködnitz wurde mit nur zwei Toren bester Torschütze.
Werner Reißaus