Die Alzheimer-Demenz kann nicht geheilt werden. Die Wirkung der derzeit zugelassenen Medikamente auf bestehende Symptome kann das Voranschreiten der Erkrankung verlangsamen, aber nicht aufhalten oder Symptome rückgängig machen. Dr. Thomas Polak wird am Montag, 29. Oktober, ab 19.30 Uhr im Littmann-Atelier über Ursachen, Symptome und Behandlungen sowie über Risikofaktoren sprechen. Veranstalter des Vortrags ist der Universitätsbund Würzburg. sek