Ein großer Erfolg war die jährliche Vereinsschau des Kleintierzuchtvereins Weitramsdorf Ende November in der Schützenhalle in Weitramsdorf. Am Samstag des Züchterwochendes um 18 Uhr fand die offizielle Eröffnungsfeier statt, an der zahlreiche Besucher, die Züchter und Ehrengäste teilnahmen. Nach der Eröffnung durch den Schirmherrn, stellvertretenden Bürgermeister Michael Rädlein, wurden die Preise vergeben.

Neben den vielen anderen erfolgreichen Ausstellern konnte sich vor allem Vereinsmitglied Hubert Pawlowski einen langersehnten Wunsch erfüllen. Ihm gelang es, als Erster in der Vereinsgeschichte mit gleich vier Tieren aus einer Zuchtgruppe die Höchstbewertung zu erlangen. Seine "Kleinsilber hell"- Kaninchen brachten ihm diesen Erfolg ein.

Große Preise

Große Preise für Geflügel erhielten Werner Strehler, Gisela Rose, Herbert Ultsch und Armin Hanff sowie Marc Mittag und Felix Wachsmann von der Jugend. Bei den Kaninchen wurden die Senioren Hubert und Karola Pawlowski sowie Berndt Schmidt und in der Abteilung Jugend Maximilian Reißenweber, die Zuchtgemeinschaft Schinzel und die Zuchtgemeinschaft Mahr prämiert. Vorsitzender Werner Strehler bedankte sich bei den Verbänden, der Gemeinde, den Firmen, Geschäftsleuten, Züchtern, Freunden und Gönnern, die Inserate, Geld und Ehrenpreise gespendet und zum Gelingen dieser Schau beigetragen hätten. Der Schützenverein hatte den Züchtern seine Räume für die Ausstellung überlassen. Die Gärtnerei Trier hatte für den Blumenschmuck gesorgt.