Bei Schaeffler in Herzogenaurach und am Standort Höchstadt fand am Freitag ein Berufsinformationstag statt. Drei Stunden lang haben sich Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrer und alle anderen Interessierten über die Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge beim Automobil- und Industriezulieferer informiert, teilt das Unternehmen mit. Zahlreiche junge Frauen und Männer erfuhren - wie auf unserem Bild im Ausbildungszentrum in Herzogenaurach - von den Auszubildenden direkt mehr über die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Mechatroniker, Technischen Produktdesigner, Werkzeugmechaniker, Werkstoffprüfer für Wärmebehandlungstechnik, Zerspanungsmechaniker und Industriekauffrau. In Höchstadt wird zum Start im September 2020 nur ein Teil dieser Berufe angeboten. Insgesamt bildet Schaeffler an beiden Standorten mehr als 500 junge Menschen aus. Foto: Schaeffler