Leicht verletzt wurde ein Junge bei einem Unfall am Montagabend. Er hatte an einem Fußgängergang zusammen mit seinen Eltern gerade die Luitpoldstraße überquert, als zur gleichen Zeit ein 23-jähriger Autofahrer von der Oberen Königstraße nach links in Richtung Luitpoldbrücke abbog. Der Fahrer hatte den dunkel gekleideten Jungen offensichtlich nicht gesehen und erfasste ihn mit dem rechten Kotflügel seines Wagens. Das Kind wurde wegen seiner Rückenschmerzen zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. Die Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr wird gegen den Autofahrer erstellt.