Das Jubiläum war mit einem Festwochenende begangen worden, in das der ganze Ort eingebunden war. Entsprechend dankbar und stolz zeigten sich Vorsitzender Oliver Haag sowie Kommandant Uwe Neder bei der Spendenübergabe an der Grundschule Wilhelmsthal über den Zusammenhalt in der Wehr und im Dorf. Sie dankten der Mannschaft, Freunden, Helfern und Gästen, die zum guten Gelingen des Jubiläums beigetragen hatten.

"Unser Jubiläum war ein voller Erfolg. Alles hat zusammengeholfen. Wir hatten viele Besucher und allen hat es bei uns gefallen", freuten sich die beiden bei der Spendenübergabe im "Café mit Herz" an der Schule. Bewusst habe man auf Geschenke für die zahlreichen Gast-Feuerwehren verzichtet. Stattdessen gibt es eine Spende für die Kinder in der Gemeinde: die Jungen und Mädchen der Kindergärten in Steinberg und Wilhelmsthal sowie der Grundschule Wilhelmsthal. "Das ist eine Investition in unsere Zukunft", zeigten sie sich sicher. Die Einrichtungen können über die Verwendung selbst entscheiden.

Entgegengenommen wurden die symbolischen Spendenschecks von der Leiterin des Kindergartens St. Josef Wilhelmsthal, Johanna Höfner, Erzieherin Kerstin Appelius vom Kindergarten St. Pancratius Steinberg sowie von Astrid Staub, der stellvertretenden Leiterin der Grundschule Wilhelmsthal.

Aber auch für die beiden Brandschützer gab es eine Überraschung: Die Kinder hatten kleine Einlagen einstudiert.

Viele lobende Worte für die Einsatzbereitschaft der Wehr sowie deren großzügige Spende fand Bürgermeisterin Susanne Grebner. hs