Der zweite Saisonsieg gelang den Mädchen des TSV Bad Rodach in der Verbandsoberliga. Svenja und Sophie Schirm blieben im Doppel und Einzel gegen den TSV Neuendettelsau ungeschlagen. Alessia Orru steuerte den wichtigen Sieg gegen Marie Schiefer bei. Bei den Gästen flossen nach dem Spiel viele Tränen.

Eine deftige Heimpleite gab es für die Damen-Mannschaft des TTC Tiefenlauter in der Verbandsoberliga gegen den souveränen Meisterschaftskandidaten Wombach. In der Verbandsliga Nordost war der TV Ebersdorf nahe an einem Punktgewinn dran, doch Gastgeber SpVgg Zeckern triumphierte letztlich mit 8:5.

In der einzigen Partie der Bezirksoberliga schlitterte die dritte Mannschaft von Tiefenlauter gegen den TSV Scheuerfeld knapp am ersten Erfolgerlebnis vorbei. In der Bezirksklasse A-Nord gab es dann doch noch einen Sieg für die TTC-Damen, indem die vierte Mannschaft den TV Ebersdorf II in die Knie zwang. In der Bezirksklasse A-Süd entführte der SC Hassenberg beim TTC Eigensdorf beide Punkte und entfernte sich so aus dem Gefahrenbereich.

Verbandsoberliga Nord Mädchen

;

TSV Bad Rodach - TSV Neuendettelsau 8:5

Ergebnisse: Orru/Wölfert - Heindel/Zieger 1:3, Schirm/Schirm - Rosenauer/Schiefer 3:2, Svenja Schirm - Rosenauer 3:0, Sophie Schirm - Heindel 3:0, Orru - Zieger 0:3, Wölfert - Schiefer 1:3, Svenja Schirm - Heindel 3:0, Sophie Schirm - Rosenauer 3:2, Orru - Schiefer 3:2, Wölfert - Zieger 1:3, Orru - Heindel 0:3, Svenja Schirm - Schiefer 3:0, Sophie Schirm - Zieger 3:0.

Verbandsliga Nordost Damen

;

SpVgg Zeckern - TV 1886 Ebersdorf 8:5

Ergebnisse: Straub/Langer - Reinwand/Schüpferling 2:3; Holmer/Krebs - Gerstlauer/Ballhaus 3:1; Straub - Reinwand 2:3; Langer - Gerstlauer 3:2; Holmer - Ballhaus 3:0; Krebs - Schüpferling 3:1; Straub - Gerstlauer 0:3; Langer - Reinwand 2:3; Holmer - Schüpferling 3:0; Krebs - Ballhaus 3:0; Holmer - Gerstlauer 1:3; Straub - Schüpferling 3:0; Langer - Ballhaus 3:0.

Verbandsoberliga Damen

;

TTC Tiefenlauter - RV Viktoria Wombach 0:8

Auf völlig verlorenem Posten standen die TTC-Damen gegen den noch verlustpunktfreien Throninhaber. Die Möglichkeit zum Ehrenpunkt hatte gleich zum Auftakt Susanne Forkel mit Ersatzspielerin Andrea Quaschigroch. Stammspielerin Anja Jähler fehlte. Doch brachte das heimische Doppel die 2:0-Satzführung nicht ins Ziel. In den sechs Einzeln blieb Tiefenlauter drei Mal ohne Satzgewinn.

Ergebnisse: Forkel/Quaschigroch - Sommer/Nöth 2:3, Oberender/Ringelmann - Gress/Nätscher 1:3, Forkel - Nöth 1:3, Oberender - Sommer 0:3, Ringelmann - Nätscher 1:3, Quaschigroch - Gress 1:3, Forkel - Sommer 0:3, Oberender - Nöth 0:3.

Bezirksoberliga Damen

;

TTC Tiefenlauter III - TSV Coburg-Scheuerfeld 6:8

Als die Gäste beim noch punktlosen Schlusslicht bereits mit 5:0 in Front lagen deutete alles auf einen Kantersieg hin. Doch die Heimmannschaft startete eine tolle Aufholjagd, indem sie von den folgenden sieben Einzeln gleich sechs davon gewannen. Somit stand es 6:6 und alles war wieder offen. Doch das Aufbäumen des TTC wurde nicht belohnt, denn die restlichen zweiSpiele gingen an Scheuerfeld.

Ergebnisse: Treidler/Dressel - Menzner/ Krause 2:3, Wöhner/Bähring - Wittmann/ Kirsten 1:3, N. Wöhner - Wittmann 1:3, Bähring - Menzner 0:3, Treidler - Krause 2:3, Dressel - Kirsten 3:0, Wöhner - Menzner 3:1, Bähring - Wittmann 3:1, Treidler - Kirsten 3:1, Dressel - Krause 1:3, Treidler - Menzner 3.2, Wöhner - Kirsten 3:0, Bähring - Krause 0:3, Dressel - Wittmann 0:3.

Bezirksklasse A Damen

;

TTC Tiefenlauter IV - TV Ebersdorf II 8:6 Beide Teams lieferten sich eine abwechslungsreiche Begegnung. Die TTC-Damen gingen mit 4:1 in Führung, sahen sich dann aber mit 5:6 im Rückstand. Mit drei Siegen in Folge konnte in der Schlussphase das Blatt wieder gewendet werden. Gleich alle sechs notwendig gewordenen Entscheidungssätze wurden von Tiefenlauter gewonnen.

Ergebnisse: Büttner/Mesch - L. Rößler/ Piesch 3:2, Schubert/Dressel - A. Rößler/Feder 3:2, Büttner - A. Rößler 3:0, Schubert - L. Rößler 0:3, Mesch - Piesch 3:0, Dressel - Feder 0:3, Büttner - L. Rößler 0:3, Schubert - A. Rößler 0:3, Mesch - Feder 3:2, Dressel - Piesch 1:3, Mesch - L. Rößler 0:3, Büttner - Feder 3:2, Schubert - Piesch 3:2, Dressel - A. Rößler 3:2.

TTC Eigensdorf - SC Hassenberg 6:8

Bis zum zwischenzeitlichen 5:5 befanden sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. In den folgenden vier Einzeln war für das abstiegsbedrohte Heimteam aber nur noch Simone Angermüller einmal erfolgreich, sodass im elften Saisonspiel die achte Niederlage besiegelt war. Bei Hassenberg blieb Spitzenspielerin Ulrike Hempfling ungeschlagen und erhöhte ihre Einzelbilanz auf 18:4 Spiele.

Ergebnisse: Scholz/B. Angermüller - Hempfling/Knauer 0:3, A. Angermüller/Kunz - Gross/Bürger 3:0, Scholz - Knauer 3:1, S. Angermüller - Hempfling 0:3, Kunz - Bürger 3:0, B. Angermüller - Gross 0:3, Scholz - Hempfling 1:3, S. Angermüller - Knauer 1:3, Kunz - Gross 3:2, B. Angermüller - Bürger 3:2, Kunz - Hempfling 1:3, Scholz - Gross 1:3, S. Angermüller - Bürger 3:0, B. Angermüller - Knauer 0:3.

Bezirksliga Gruppe 1 Nord Herren

;

TSV Bad Rodach I - TSV Scherneck II 9:2

Mit drei gewonnen Doppeln legte der TSV Bad Rodch den Grundstein zum hohen Sieg gegen Scherneck II. Nur im mittleren Paarkreuz konnten die Gäste punkten.

Ergebnisse: Todt/Moser - Steinert/Weber 3:1, Schirm/Hulak - Haaße/Pötzinger 3:1, Weigandt/Florschütz - Schineller/Kessner 3:1, Todt - Pötzinger 3:0, Moser - Haaße 3:2 (5. Satz 12:10), Schirm - Schineller 2:3 (5. Satz 9:11), Weigandt - Steiner 1:3, Hulak - Weber 3:1, Florschütz - Kessner 3:1, Todt - Haaße 3:2, Moser - Pötzinger 3:0. hf/dd/pmü