Während ungezählte junge Leute im Landkreis zum Ende dieser Woche aufatmen, den Ernst des Lebens hinter sich lassen und die Freiheit genießen wollen, haben sich hier ganz offenbar zwei entschlossen, (einem Teil) ihrer bisherigen Freiheit Lebewohl zu sagen. Und dies nicht nur für sechs kurze Ferienwochen, sondern tunlichst fürs ganze Leben. Foto: Eckehard Kiesewetter