Die Krebstherapie macht ständig Fortschritte. Dabei zeigt die klinische Erfahrung, dass Tumore bei verschiedenen Patienten, auch wenn sie gleich groß sind und der gleichen Tumorgruppe zuzuordnen sind, völlig unterschiedlich auf eine Therapie reagieren können. Wird in Zukunft also jeder Patient seine eigene Krebstherapie bekommen? Dazu gibt es unter dem Titel "Maßgeschneiderte Krebstherapie" einen Vortrag am Donnerstag, 28. Februar, um 16.30 Uhr im Quartiersbüro Bamberg Mitte, Graf-Stauffenberg-Platz 1. Die Chefärztin der Onkologie am Klinikum Bamberg, Privatdozentin Dr. Ruth Seggewiß-Bernhardt, berichtet über die Bandbreite an verfügbaren Therapien und wie die beste und verträglichste für den einzelnen Patienten ausgewählt wird. red