Der Gitarrenfachbereich der Kreismusikschule Bamberg lädt am Samstag, 16. Juni, in die Steigerwaldhalle Burgebrach zum diesjährigen Jahreskonzert ein.
Um 16 Uhr startet das abwechslungsreiche Programm. Die Besucher dürfen sich der Ankündigung zufolge auf ex-quisite Solostücke, auf Gitarrenspielkreise oder auf spannende Arrangements des 40-köpfigen Gitarrenorchesters freuen. Frischgebackene junge Preisträger des Regionalwettbewerbes "Jugend Musiziert" sowie herausragende Schüler, die es bis zum Bundeswettbewerb geschafft haben, werden ihr Können unter Beweis stellen.
Auf dem Programm stehen Werke der Gitarrenmusik aus fünf Jahrhunderten: von Renaissance bis Jazz, Folk, Bossa Nova sowie Pop und Rock. Harte E-Gitarrenriffs wechseln mit glitzernden Klassik-, Westerngitarren- und Harfenklängen ab. "Gitarre und Gesang werden sich dabei wunderbar ergänzen", versprechen die Veranstalter.
Die einmalige Zusammensetzung des Gitarrenorchesters soll dabei ein besonderer Höhepunkt werden. Unter der Leitung von Frank Bochmann musizieren mehrere Schülergenerationen gemeinsam zum 25-jährigen Bestehen des Orchesters. Außerdem wird der langjährige Fachbereichsleiter Frank Bochmann die Verantwortung über rund 270 Schüler und neun Kollegen an Kathrin Ottilie übergeben. Nach dem Konzert wird mit Livemusik und vielen Überraschungen in der Vereinsgast-stätte gefeiert. red