In diesen Tagen jährt sich der Namenstag des Heiligen Hubertus, des Schutzpatrons der Jäger. Es ist ein schöner Brauch, dass in dieser Zeit in vielen Kirchen Hubertusmessen gefeiert werden. Die Jäger danken darin für unfallfreies Jagen und wollen damit auch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur anmahnen. Die Jägervereinigung Pegnitz lädt daher für Sonntag, 4. November, um 18 Uhr zur Hubertusmesse in die Kirche St. Ulrich in Poppendorf bei Ahorntal (Kreis Bayreuth) ein. Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet von der Jagdhornbläsergruppe der Jägervereinigung Pegnitz und dem Männergesangsverein "Liederkranz" aus Freiahorn. red