Am Dienstag, 3. Juli, findet im Freizeitbad "Aquarena" in Zapfendorf von 9 bis 12 Uhr das 20. Integrative Schwimmfest der Förderschulen von Stadt und Landkreis Bamberg statt. Die Eröffnung übernimmt Landrat Johann Kalb (CSU). Zu dieser Veranstaltung werden rund 500 Schüler erwartet, deshalb ist das Freizeitbad während der Veranstaltung für die Öffentlichkeit geschlossen.
Das integrative Schwimmfest der Förderschulen wurde 1998 ins Leben gerufen, um einen Gegenpol zu den üblichen Veranstaltungen zu schaffen. Es stehen nicht der Leistungsgedanke und das Streben nach möglichst vielen Punkten im Vordergrund, sondern Spiel, Spaß und Freude am Schwimmen.
Folgende Schulen nehmen an dem Schwimmfest teil: Martin-Wiesend-Schule, Bartolomeo-Garelli-Schule, Bertold-Scharfenberg-Schule, von Lerchenfeld Schule, Giechburgschule Scheßlitz, Don-Bosco-Schule Stappenbach sowie eine Inklusionsklasse. red