Als am Donnerstagabend eine 38-jährige Autofahrerin auf der B 2 in Richtung Igensdorf fuhr, ist ihre Fahrweise - deutliche Schlangenlinien, unvermitteltes Abbremsen und Beschleunigen - anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, weshalb die Polizei verständigt wurde. Bei der Kontrolle wurde der Grund für die Fahrweise klar: Die Frau hatte 1,32 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. pol