Die Polizei stoppte einen Promillesünder auf der Maintalautobahn. Am Freitag ging gegen 15 Uhr bei der Verkehrspolizei in Bamberg die Mitteilung über einen Schlangenlinienfahrer auf der A 70 ein. Eine Streife der Verkehrspolizei entdeckte das verdächtige Fahrzeug, Schlangenlinien fahrend, nahe der Anschlussstelle Bamberg/Hafen. Der Fahrer reagierte auf keinerlei Anhaltesignale und setzte seine wackelige Tour fort. An der Anschlussstelle Eltmann konnte das Fahrzeug schließlich angehalten werden. Beim deutlich alkoholisierten Fahrer wurde ein Atemalkoholtest veranlasst, der einen Wert von 1,82 Promille ergab. Eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folgen dieser Trunkenheitsfahrt. Zudem erwartet den 39-Jährigen aus dem Raum Eltmann eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.