Nach mehreren Einbrüchen in Firmen im Gewerbegebiet Lohstraße/Am Sandhügel hat nun die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen. Sie hofft mit einer Personenbeschreibung und ergänzenden Hinweisen auf Zeugenhinweise, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken mit.

In der Nacht auf Donnerstag letzter Woche war es zu mehreren Einbrüchen in Bürogebäude von Firmen im Gewerbegebiet Lohstraße/Am Sandhügel gekommen.

Die Täter verschafften sich mit einem Hebelwerkzeug gewaltsam Zutritt zu den Gebäuden. Der Sachschaden bei allen drei Einbrüchen wird auf circa 3000 Euro geschätzt. Der Beuteschaden liegt ebenfalls im vierstelligen Bereich.

Es ist davon auszugehen, dass die Täter gegen 22.30 Uhr über das Gelände der Firma DHL am nordwestlichen Ende des Gewerbegebiets in unbekannte Richtung flüchteten. Von drei der vier Verdächtigen liegt eine Personenbeschreibung vor. Täter 1: schlanke Figur, bekleidet mit einer engen Hose, hellen Schuhen, einer über die Hüften gehenden Jacke, die offen getragen wurde, dunkler Kapuzenpullover mit aus der Jacke schauenden Kapuze; Täter 2: korpulente Figur, weite Hose, dunkle Jacke; Täter 3: schlanke Figur, dunkle Umhängetasche. Hinweise können an die Kripo Schweinfurt, Tel.: 09721/ 2021 731 gerichtet werden. pol