Im Tischtennis hat sich das Spielerkarussell vor der im September beginnenden Saison 2018/19 auch im Kreis Bamberg gedreht. 15 Vereine verzeichneten Zu- und/oder Abgänge. Die höchst angesiedelte Mannschaft des Kreises, die Herren I des Post-SV Bamberg (bisher Oberfrankenliga, nun Landesliga Nordnordost), verliert mit Christian Raum ihre bisherige Nr. 3 in Richtung Bayreuth. Für ihn rückt Robert Luger von der zweiten Mannschaft wieder in die "Erste" nach. Ihren Spitzenspieler Lothar Grafe verliert die DJK Don Bosco Bamberg an die SpVgg Trunstadt, die Ligakonkurrent in der Bezirksklasse A ist. In der gleichen Liga ist auch der FC Eintracht Bamberg vertreten, der mit dem Scheßlitzer Stefan Eichfelder eine neue Nr. 1 präsentiert. In dieser Bezirksklasse A vermeldet der TV Hallstadt den Lettländer Dvarons als Zugang.


Neue Nr. 2 in Breitengüßbach

Über eine neue Nr. 2 darf sich der TSV Breitengüßbach mit Philipp Müller freuen. Den Spitzenspieler des TTC Wallenfels zog es aus privaten Gründen zum TSV. Der bisherige Zweit-Bezirksligist (nun Bezirksoberliga) TSV Scheßlitz begrüßt Alexander Wirth-Hau vom TV Ebern. Er soll die Lücke schließen, die Stefan Eichfelder hinterlässt. Die erste Mannschaft des RMV Concordia Strullendorf, die als Ranglistendritter der 3. Bezirksliga künftig in der Bezirksoberliga aufschlägt, wartet mit drei neuen Akteuren auf. Beim SC Kemmern steht ein Umbruch an. Als Vorletzter der 3. Bezirksliga spielt der SCK eine Liga niedriger (Bezirksklasse A).


Die Wechsel im Überblick

DJK Don Bosco Bamberg, Abgang: Grafe (SpVgg Trunstadt).
FC Eintracht Bamberg 2010, Zugänge: Eichfelder (TSV Scheßlitz), Rusch (TSV Großmehring); Abgänge: Kaiser, Liu (beide TG Landshut), Sperling (DJK BW Berlin).
Post-SV Bamberg, Zugänge: R. Herbst, F. Herbst (beide SC Kemmern), L. Fredrich (SV Frensdorf), Heinrichs (TTV Burgstetten bei Stuttgart), Nina Roizena (Henger SV), Schmidt (SSV Hattert/Rheinland-Pfalz), Töpler (TTC Ginshiem bei Mainz); Abgänge: Raum (SCR Bayreuth), C. Fredrich (TTV 45 Altenkunstadt), M. Friedrich (SV Walsdorf).
TSV Breitengüßbach, Zugang: Müller (TTC Wallenfels); Abgang: Hinkelmann (SV Zapfendorf).
SC Ebrach, Abgang: Noppenberger (TSV Schlüsselfeld).
SV Frensdorf, Zugänge: Meyer (SC Kemmern), Lindner (Post-SV Kulmbach); Abgang: L. Fredrich (Post-SV Bamberg/Herren und TTV 45 Altenkunstadt/Jungen).
TV Hallstadt, Zugänge: Nausch (SC Kemmern), Dvarons (Lettland).
SC Kemmern, Abgänge: Rodenbusch (TSC Neuendettelsau), Diel (TSV Scheßlitz), J. Friedmann (SV Meilschnitz), N. Friedmann (RMVC Strullendorf), R. Herbst (Post-SV Bamberg), F. Herbst (Post-SV Bamberg/Jungen), Meyer (SV Frensdorf), Nausch (TV Hallstadt).
SV Pettstadt, Zugang: Jendreiek (SV Dürrbrunn).
TSV Scheßlitz, Zugänge: Diel (SC Kemmern), Wirth-Hau (TV Ebern); Abgang: Eichfelder (FC Eintracht Bamberg).
TSV Schlüsselfeld, Zugänge: Noppenberger (SC Ebrach), Willner (SC Adelsdorf).
RMVC Strullendorf, Zugänge: Arnold (SV Walsdorf), Frank (TV Ebern), N. Friedmann (SC Kemmern); Abgang: Wolf (TV Frauenstein bei Wiesbaden).
SpVgg Trunstadt, Zugänge: Grafe (DJK Don Bosco Bamberg), Höhn (TTC Sand).
SV Walsdorf, Zugang: Friedrich (SC Kemmern); Abgang: Arnold (RMVC Strullendorf).
SV Zapfendorf, Zugang: Hinkelmann (TSV Breitengüßbach).