Nahezu 550 Sportler hatten im vergangenen Jahr bei Sportabzeichen-Obmann Josef Weisser und seinen Kollegen ihre Fitness unter Beweis gestellt. Den größten Anteil hatten dabei mit 376 Teilnehmern die Kinder und Jugendlichen. Was insbesondere Bürgermeister German Hacker (SPD) freute, der neben den Urkunden auch noch einen Gutschein für das Erlebnisbad Atlantis überreicht. Spitzenreiter bei den jüngsten Sportlern war die Carl-Platz-Schule mit 446 Teilnehmern und wurden damit auch Landessieger und bei einer Festveranstaltung des Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) besonders ausgezeichnet.

Bürgermeister ist auch aktiv

Josef Weisser ist nach dem Tod von Herbert Meier im August des letzten Jahres verstarb, neuer Sportabzeichen-Obmann und wird dabei von den Prüfern Norbert Fischer, Franz-Josef Abs und Peter Jentsch unterstützt. Bei den erwachsenen Teilnehmern bleibt Richard Krautheim mit inzwischen 45 Sportabzeichen weiter unangefochtener "Sportabzeichen-König", dicht gefolgt von Willi Scheidt mit 40 Sportabzeichen sowie Wolfgang Schneider und Herbert Güttler, die das Sportabzeichen 39 Mal ablegten. Bis dahin ist es für Bürgermeister German Hacker noch ein längerer Weg, er war im letzten Jahr zum elften Mal dabei.

800 000 Abzeichen im Jahr

Bei der Familien-Wertung schnitt die Familie Weisser-Huep mit sieben Abzeichen am besten ab und konnte des Familienpokal mit nach Hause nehmen. Bei der Übergabe in der Gaststätte der TSH konnten die Turner und Leichtathleten wegen einer Teilnahme an Wettkämpfen aber nicht teilnehmen. Auch den Schülern der Carl-Platz-Schule waren die Sportabzeichen in einer gesonderten Veranstaltung bereits übergeben worden.

Das Sportabzeichen wird für die ganze Bevölkerung und nicht nur für Vereinsmitglieder der TS 1861 Herzogenaurach angeboten wie Christa Spitzer mitteilte, geht es am Dienstag, den 7. Mai um 17.30 Uhr wieder los.

Das Deutsche Sportabzeichen, der "Sportorden" für jedermann, erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die Landessportbünde sprechen zur Zeit jährlich rund 800 000 Abzeichen-Verleihungen für Schüler, Jugendliche und Erwachsene aus, und der DSB sieht auch für die Zukunft eine positive Gesamtentwicklung auf die Millionengrenze zu.

In der Bevölkerung der Bundesrepublik hat das Deutsche Sportabzeichen einen hohen Stellenwert und wird zunehmend als der große, jährlich notwendige Fitnesstest akzeptiert.

Diese neuen Entwicklungen, neue Rahmenbedingungen, Wünsche und Erkenntnisse müssen bei der Gestaltung der Sportabzeichen-Bewegung berücksichtigt werden.

Gestartet kann mit dem Sportabzeichen im Alter von sechs Jahren, nach oben gibt es keine Grenze.