Röttenbach — Die Pfarrgemeinde Röttenbach lädt ein zur Pfarrhofserenade am Samstag, 25. Juli, um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Zu Gast ist die Gruppe "Solid Ground" im katholischen Pfarrheim. Lyrisch, natürlich in Sound und Instrumentierung, raffiniert in den Arrangements, garantiert "Solid Ground" nach Mitteilung des Veranstalters einen unvergesslich stimmungsvollen Abend.
Mit der siebenköpfigen Folk-Pop-Band geht es auf eine ganz besondere Reise durch Irland mit einem Abstecher nach England und Schottland.
Seit über 13 Jahren vertonen "Solid Ground" Gedichte großer irischer und englischsprachiger Poeten. Sehr alte Verse etwa von William Butler Yeats, William Blake, William Wordsworth, Lord Byron, Arthur O'Shaughnessy oder Robert Burns klingen modern und zeitgemäß. Unüberhörbar bleiben der Charme der alten Poesie sowie der mystische Zauber, der von den keltisch geprägten Ländern ausgeht.
/>Eigene deutsche Gedichtvertonungen fügen sich spannend in das neue Programm "Dance" ein. Den Zuschauer erwartet ein Mix aus modernen Gedichtvertonungen, traditionellen mitreißenden Jigs und Reels sowie irischen Folkballaden.

Sieben Musiker

Sieben Vollblutmusiker auf Geige, Dudelsack, Drehleier, Flöte, Bodhrán, Piano, Gitarre, Bass, Schlagzeug und mit melodischem Gesang verbreiten mit ihrer Musik schnell den Zauber, der von den Grünen Inseln und ihren Geschichten ausgeht.
Ein Satz aus dem Titelsong "Dance" deutet auf die Naturverbundenheit und das soziale Engagement von "Solid Ground" hin. Fünf Euro jeder verkauften CD werden an die Welthungerhilfe gespendet.
Der Vorverkauf läuft bei Copy-Müller und im Pfarramt Röttenbach sowie in der Schlossapotheke in Hemhofen. Veranstalter sind der Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand Röttenbach. red