von unserer Mitarbeiterin Sylivia Hubele

Forchheim — Mehr als 2000 Kinder haben ihre Träume in Bildern festgehalten. Dazu aufgerufen hatte sie die Volksbank Forchheim. Den Jurys in den einzelnen Filialen war es anschließend vorbehalten, die Bilder zu sichten und zu beurteilen. In Obertrubach beispielsweise bestand die Jury aus Lehrern, dem Elternbeirat und auch dem Bürgermeister.
Geordnet nach den einzelnen Schulklassen lagen die Bilder auf den Tischen. Jedes Jurymitglied markierte dasjenige Bild, das ihm am besten gefiel. Aus jeder Klasse wurden Preisträger gekürt.

Mit dem Haustier in die Schule

Und so hatte bereits in der Schule eine kleine Preisverleihung stattgefunden. Dazu spielte das Nachwuchsblasorchester.
Die schönsten Bilder aus allen Geschäftsstellen kamen anschließend nach Forchheim. Aus jenen Bildern wurden am Ende zwölf Traumbilder ausgewählt, die den Kalender der Volksbank im kommenden Jahr schmücken.
Zu sehen ist darauf, wie Jasmin aus Weilersbach mit ihrem Haustier zur Schule fliegt, oder auch, dass Lars aus Obertrubach von einer Burg aus Süßigkeiten träumt. Weronika aus Baiersdorf träumte dagegen von einer Welt, in der Inseln durch die Luft schweben.
In mehr als 100 Klassen haben sich die Schüler mit ihren Träumen beschäftigt und sie mit viel Fantasie und bunten Farben auf Papier gebannt. Insgesamt lässt die Volksbank 3000 Exemplare des Kalenders drucken. Ehrensache, dass die darin berücksichtigten kleinen Künstler bereits einen bekommen haben.
Ab Herbst wird der Kalender dann in den Filialen der Volksbank Forchheim erhältlich sein.